Verkauf:
06451 / 7254 0
Werkstatt:
06451 / 7254 0

Aktuelles

Zurück

13. Open Air Classic Konzert

10.06.2018

13. Open Air Classic Konzert:

"Fiesta Latina! Lebensfreude Südamerikas" am 22. Juni 2018

Einlass und Catering ab 18:00 Uhr - Konzertbeginn 20.00 Uhr


"Wir Venezolaner müssen unsere Freude teilen, das liegt in unserer Natur" dieser Kommentar im Film "El Sistema" ist Leitmotiv unseres Programms. Der Film berichtet von Musik, Begeisterung und Freude in den vernachlässigten Stadtteilen von Caracas, der Hauptstadt Venezuelas. Er zeichnet den Alltag von benachteiligten Kindern nach, die in ihrer knappen Freizeit ein Musikinstrument erlernen, um so einen Weg aus der Hoffnungslosigkeit ihres Lebens zu erhalten. Die Musik als Mittel - quasi als Instrument - der Hoffnung!
Man erfährt im Film, wie hart die Kinder musikalisch arbeiten, um möglichst gut auf ihrem Instrument zu werden. Gleichzeitig erhält man aber auch einen faszinierenden Blick auf unseren - herkömmlichen - Musikbetrieb. Die gezeigten Konzerte offenbaren einen freien und von großer Spielfreude geprägten Umgang mit der Musik. Wie selbstverständlich spielt man Beethoven neben Jazz, zu Bernstein wird Samba und Rumba getanzt. Die Instrumente werden gedreht, und es ist viel Bewegung auf der Bühne zu sehen. Das alles wirkt sehr heiter, ausgelassen und selbstverständlich.
" Die Zukunft der klassischen Musik liegt in Südamerika!" zu diesem euphorischen Satz ließ sich Sir Simon Rattle hinreißen, als er das "Simon Bolivar Orchester" aus Caracas, Venezuela, unter ihrem Leiter Gustavo Dudamel in einem solchen Konzert live erlebte. Dieses Orchester bildet die Spitze der "El Sistema" genannten Bewegung, die das Vorbild für unsere Orchesterklassen in Deutschland ist. Wir haben auf dieses Weise allein in Frankenberg seit dem Jahr 2000 hunderte Schülerinnen und Schüler musikalisch ausgebildet. Was liegt da näher, als sich dem
Phänomen "El Sistema" auch musikalisch zu nähern?
Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr rund 20 Gäste aus Mexiko im Konzert zu Besuch zu haben. Damit sind "Musical Natives" unsere Gäste. Die "Camerata der Konservatoriums Puebla" unter ihrer Leiterin Martha Placeres wird uns helfen, dem "Sound Latienamerikas" nahe zu kommen. Deswegen stehen große sinfonische Werke auf dem Programm, mit deren Einspielungen das Símon Bolivar Orchester ihren großen musikalischen Durchbruch feierten. Der "Danzon No. 2" von Arturo Marquez (*1950) und der "Huapango" von José Pablo Moncayo (1912-58), beides
bedeutende mexikanische Komponisten, die sich vom Lebensgefühl und von volkstümlichen Melodien zu großen Werken inspirieren ließen.
Daneben singt der Chor der Edertalschule die berühmte "Misa Criolla", eine Messvertonung für Tenor, Charango (ähnlich einer Gitarre) und Chor. Den Tenorpart übernimmt Michael Brauer aus Marburg, für den ortstypischen, und meist durch eine Gitarre ersetzen, Part der Charango konnten wir den Argentinier Diego Jascalevic verpflichten. Abgerundet wird das Programm durch ausgewählte Nummern aus Bernsteins "West Side Story", die von Larissa Niederquell (Waldeck) gesungen werden.
Die Bigband der Edertalschule steuert weitere, sehr typische musikalische Facetten zum Programm bei. Freuen sie sich auf so bekannte Nummern wie etwa "Tequila, "Cantaloupe Island" oder "Viva la vida".

Zum Plakat

Karten erhältlich im Vorverkauf bei Autohaus Beil in Frankenberg und Korbach, Buchhandlung Jakobi und Buchhandlung Hykel in Frankenberg, beim Kultursommer Nordhessen und an der Abendkasse.

KONTAKT

Vertriebs- und Servicepartner
Autohaus Beil GmbH
Siegener Straße 24
35066 Frankenberg/Eder

Telefon: 06451 / 7254 0
Fax: 06451 / 7254 26